Fortbildung

Weiterbildung für Psychosynthese-Therapeuten

7-Tageskurs für Therapeuten und Klienten

Ischia (Italien): So., den 30. - So., den 07. Oktober 2018

Balsam für die Seele –
das Innere Kind im therapeutischen Kontext II

„Wer Rosen mag, der hüte die Knospen!“ (Sorbisches Sprichwort)

Unsere Maxime für den erfolgreichen Psychosynthese-Begleiter heißt: „Er muss die Erfahrung schon vor seinem Klienten gemacht haben.“ Dies gilt ganz besonders für die Arbeit mit dem Inneren Kind, das heute bis in die Spiegelbestseller-Liste hinein an großer Popularität gewonnen hat. 
Eine bewusste Beziehung zum Inneren Kind ist vor allem Ausdruck einer Beziehung zu sich selbst. Im Kern geht es immer um Selbstliebe, die eine universelle synthetische Kraft in jedem Menschen verkörpert. Diese Kraft schafft die Voraussetzung für die Gestaltung eines eigenen Lebens nach dem wissenschaftlich untermauerten Motto (Studie Eike Stut, 2015): „Von der Fremdbestimmung zur Selbstbestimmung“ (H.R.). 

Dieses Aufbau-Seminar an einem besonderen vulkanischen Ort der Heilung will umfassend weiterbilden, um auf der Basis tiefer Selbsterfahrung zu mehr Sicherheit in der Begleitung therapeutischer Prozesse mit dem Inneren Kind zu erwerben.


Ziele des Seminares sind:
1. Ausbau der theoretischen Landkarte zur Kind-Psychologie
2. eine tiefe Selbsterfahrung mit dem eigenen Inneren Kind, um es weiter zu befreien von Gefühlen der Abhängigkeit, Hilflosigkeit,
    Scham, Schuld, Süchten und Unliebe.
3. eine Vertiefung der therapeutischen Kompetenzen im Umgang der Klienten mit ihren Inneren Kindern

 
 

Selbsterfahrungs-Themen

  • Vorgeburtliche Selbsterfahrung im heilenden Thermalwasser
  • Wer sitzt auf dem Thron meines Ichs: „Ich“ oder meine
    Eltern-Introjekte?
  • „Michael der Drachentöter“ als Held meines Selbstausdrucks im Dienst des Inneren Kindes

Therapeutische Themen

  • Verständnis der Polarität Inneres Kind versus Eltern-Introjekte vertiefen
  • Das verborgene Wirken des Inneren Kindes im Klienten 
    erkennen
 
 
  • Die Beziehung zum inneren Kind als „Diagnostikum“ der Ich-Kind bzw. Ich-Selbst-Achse
  • Methodische Zugänge zum Inneren Kind: implizites und explizites Arbeiten
  • Was tun, wenn der Klient sein Inneres Kind nicht sieht oder ablehnt?
  • Vom Umgang mit traumatisierten Inneren Kindern –
    Kleine Einführung in die Trauma-Therapie
  • Symbol-Verständnis des Inneren Kindes und seiner Umgebung
  • Frühe Bindungstheorie nach Bowlby – Die 4 Typen:
    Sicher, vermeidend, ambivalent oder desorganisiert
 

Seminardaten

Kursleitung:

Birgit Haus

Kursgebühr:

Für Therapeuten 750,- € (inklusive Transfer von Neapel Airport bis Hotel) - Für Klienten: 400,- Euro

Termin:

So., den 30. Sept. - So., den 07. Okt. 2018, täglich 6 Stunden für Therapeuten & 1 Prozess täglich für Klienten
(abhängig von Temperatur & Witterung)                                  

Kursort:

Hotel „Giardino del Nonno“, Sant´Angelo d´Ischia, Italien; www.ilgiardinodelnonno.com

Infos zu Hotels in der Umgebung / Übernachtungsmöglichkeiten

Anmeldung:

telefonisch 0221 / 913 08 09 oder hier online

Ich melde mich verbindlich zu dem folgenden Seminar an:

Ich habe die folgenden Bedingungen gelesen und stimme diesen zu:

 

Allgemeine Reise- und Hotel-Informationen

Für ein Projekt wie dieses Seminar „Balsam für die Seele – Das Innere Kind im therapeutischen Kontext“ ist der Ort der Veranstaltung eine wesentliche Voraussetzung für ihren Erfolg. Wichtig ist, dass wir dort „loslassen“ können und zur Ruhe kommen, die Muster des Alltags gelockert werden und wir uns einfach wohlfühlen. Der Neurobiologe Prof. Dr. Martin Korte, TU Braunschweig, weist sogar inzwischen in einer wissenschaftlichen Forschung nach, dass fremde Orte den Lerneffekt erhöhen.


Warum ausgerechnet Ischia?
Die Insel Ischia liegt mitten im Golf von Neapel und ist berühmt für ihre heißen Thermalquellen. Die Menschen suchen dort Heilung für die Beweglichkeit ihrer Knochen und Gelenke, was wir auf seelischer Ebene anstreben. Da Ischia vulkanischen Ursprungs ist, gibt es hier besonders fruchtbarem Boden. Und so wollen wir im übertragenen Sinn den „Vulkan in uns“ entladen, um das Hervorgebrachte fruchtbar zu machen.
(Bei Interesse können auch ostheopatische Behandlungen jetzt schon auf deutsch reserviert werden: Giovanni D´Aiello, Tel: 0039-331 3803804078 (Anna) oder email: fisio.ippocrate@alice.it)


Der Ort Sant´Angelo d´Ischia (Neapel/Italien)
Das malerische Fischerdörfchen Sant´Angelo (15 min zu Fuss entfernt) liegt im Süden der Insel und zieht sich vom Meer hoch am Berg entlang. Am Horizont sieht man bei klarer Sicht die berühmte Insel Capri, die schon aus Filmen mit Sohpia Loren bekannt ist. Der Ortskern mit seinen Cafés auf seiner Piazza und dem Blick auf den kleinen Hafen vermittelt einem ein typisches italienisches Lebensgefühl. Bei aller Einfachheit finden sich auch sehr schicke italienische Designer-Modeboutiquen am Ort, die zum Flanieren und Tag-Träumen einladen. Am 29. September wird der Schutzheilige des Dorfes San Michele –„Michael der Drachentöter“– groß gefeiert. Dieses Fest werden wir in unser Kursgeschehen mit einbeziehen.


Das Hotel Agriturismo „Giardino del Nonno“ (Garten des Großvaters)
Das Hotel ist ein Familienbetrieb und bietet dem Gast ein Rundum-Wohlgefühl, wo kaum Wünsche offen bleiben. Die Küche bedient sich des eigenen Obst- und Gemüseanbaus. Der Fisch kommt vom eigenen Fischer. Auf dem Frühstückstisch stehen selbstgekochte Marmeladen. Die Alleinlage hoch über dem Meer entspannt den Geist & weitet die Perspektiven auf das Leben. Bei aller Geborgenheit im Haus kann man sich sehr frei fühlen. Auch stehen die Natur-Sauna und zwei Thermal-Schwimmbäder mit traumhafter Aussicht 24 Stunden rund um die Uhr zur freien Benutzung. – Man ist auch bemüht, ein bisschen Deutsch zu sprechen.
Mehr Infos: www.ilgiardinodelnonno.com –  0039-081-999833.

Anreise über Neapel (Italien)
Die Anreise nach Ischia wird vom Hotel ab Neapel gut organisiert. Man reist nach Neapel (Flugzeug, Auto oder Zug)
und wird dort vom Flughafen abgeholt und über verschiedene Etappen bis zum Hotel gebracht (Taxi–Schnellboot–Taxi).
Leichtes Gepäck ist zu empfehlen. Die Temperaturen Ende September sind tagsüber hochsommerlich. Abends kühler.


Preise für 7 Tage mit Vollpension
DZ: ab 80,- Euro/Tag (560,- Euro/Woche) – EZ: 105,- Euro/Tag (735,- Euro/Woche)


Und noch etwas ...
Für die bessere Wirksamkeit der Arbeit empfehle ich sehr, den Aufenthalt wenigstens um 2 Nächte zu verlängern, um dem
Gehirn Gelegenheit zu geben, die Erfahrungen zu verrechnen und zu integrieren. Die Insel bietet viele schöne Ausflugsmöglichkeiten.
Ansonsten ist es auch wunderbar, einfach nichts zu tun und es sich gut gehen zu lassen...

 
 
 
 

KONTAKT

Institut für Psychosynthese und 
Transpersonale Psychologie

Harald Reinhardt & Birgit Haus GbR
Wieselweg 5
51109 Köln (Brück)

0221-913 08 09
0221-913 08 06
E-Mail schreiben

DOWNLOAD

Programm 2018 zum Download
Vorträge auf CD  zum Download